Wartburg Eisenach

Wartburg Eisenach Die Wartburg in Eisenach

Die Wartburg in Eisenach, Thüringen kann auf eine Geschichte von nahezu 1000 Jahren zurückblicken. Die Wartburg in Eisenach ist nicht nur wegen ihrer unterschiedlichen Architektur bekannt. Berühmte Menschen aus Kultur und Geschichte verbrachten dort lange Lebensabschnitte oder gar das ganze Leben. Seit Dezember 1999 zählt die Wartburg in Eisenach zum Welterbe der Menschheit der UNESCO.

Erstmals erwähnt wurde die Wartburg in Eisenach im Jahr 1080 von Bruno, Bischof von Merseburg. Der Legende nach aber wurde die Wartburg bereits 1067 von Graf Ludwig dem Springer gegründet. 1130 begann die Zeit des Thüringer Grafengeschlechts, der sogennanten Landgrafen. Etwa 1155 begann man mit dem Bau des Palas, dem Hauptgebäude der Burg. Der berühmte Sängerkrieg fand 1206 auf der Wartburg unter Landgraf Herman I. statt. Die ungarische Prinzessin Elisabeth lebt ab 1211 auf der Wartburg und wird 1221 mit dem Landgrafen Ludwig IV. verheiratet. Nach dem Tod des Landgrafen verlässt Elisabeth 1227 die Wartburg, um ein armes, keusches und demütiges Leben in Marburg zu verbringen und verstarb kurz darauf. 1231 wurde sie heilig gesprochen.

1317 wurde ein Teil der Wartburg Opfer eines Brandes. So musste der Südturm neu gebaut und die Kapelle in den Palas gebaut werden.

1521 bezieht Martin Luther auf der Wartburg in Eisenach Quartier. Er wurde vom Kaiser geächtet und vom Papst gebannt. In einem ärmlichen Raum der Vogtei übersetzt Martin Luther das Neue Testament innerhalb von zehn Wochen. 1777 besucht Johann Wolfgang von Goethe die Wartburg für fünf Wochen. Anhand seiner Zeichnungen weiß man heute, wie die Burg damals ausgesehen haben muss.

Zwischen 1838 und 1890 wird die Burg wieder aufgebaut. Hugo von Ritgen war bei diesem Bauprojekt der Architekt.

In der Dirnitz rechts vor der Torhalle ist im Obergeschoss das Museum und im Erdgeschoss die Eintrittskasse sowie ein Souvenirshop untergebracht. Im ehemaligen Backhaus der Wartburg wird heute das Hotel "Auf der Wartburg" betrieben.

Da Eisenach noch weitere Kulturgüter besitzt, die besichtigt werden können, empfehlen wir Kurzentschlossenen ein Hotel in Eisenach zu buchen. Für einen längeren Aufenthalt empfiehlt sich auch eine Ferienwohnung in Fischbach. Der Ort liegt nur wenige Kilometer von Eisenach entfernt.

Öffnungszeiten:

Historisch und Architektur Interessierte können die Wartburg von April bis Oktober von 8.30 Uhr bis 20 Uhr besichtigen, letzte Führung um 17 Uhr. Von November bis März ist die Wartburg von 9.00 Uhr bis 17 Uhr geöffnet, die letzte Führung startet um 15.30 Uhr.

Preise:

Palasführung und Besichtigung des Museums
Erwachsene 8,- EUR
Schwerbehinderte 7,- EUR
Schüler, Studenten 5,- EUR
Familienkarte 21,- EUR
Fotoerlaubnis 1,- EUR
Videoaufnahmen 5,- EUR

Parken:

Unterhalb des Berges, auf dem die Wartburg thront, gibt es einen Parkplatz für Autos und Busse. Von dort aus legt man den etwa 500 Meter langen Weg zur Burg hoch zu Fuß zurück. Für ältere Menschen und Menschen mit eingeschränkter Bewegungsfreiheit besteht die Möglichkeit, mit dem Pendelbus zur Burg hochzufahren.
Die Parkgebühren für eine Tageskarte betragen für ein
Auto 5,- EUR
Motorrad 2,- EUR
Wohnmobil 5,- EUR
Bus 6,- EUR

Foto: www.thueringen-netz.com

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Zusatzinformationen

Musik in Thüringen
Musik in Thüringen
Selbst über den Rennsteig in Thüringen wurde einst von Herbert Roth gesungen, wie wundervoll er doch sei. Viele Gegenden Thüringens spiegeln sich in den Liedern und instrumentalen Kompositionen der damaligen Zeit wieder. So ist es kein Wunder, dass Thüringen ein enormes Pensum an Musikern hervorbrachte, die durch ihre Musik berühmt wurden.
Anreise Thüringen
Anreise Thüringen
Anreise Thüringen. In Thüringen können Feriengäste mit dem Auto, Bus und Bahn oder dem Flugzeug bequem anreisen. Durch die zentrale Lage des Freistaates in Deutschland ist die Anreise recht einfach.
Lutherhaus Eisenach
Lutherhaus Eisenach
Lutherhaus in Eisenach, Thüringen.

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Erlebniswelt Modellbau 2013
Erlebniswelt Modellbau 2013, Erfurt, Miniaturenwelten. Am 9. und 10. Februar 2013 findet in Erfurt erstmals die Erlebniswelt Modellbau mit vielen Miniaturenwelten statt.
Flammende Sterne Gera 2012
Flammende Sterne Gera 2012, Internationales Feuerwerksfestival Flammende Sterne Gera Thüringen. Zum achten Mal findet das internationale Feuerwerksfestival „Flammende Sterne“ 2012 in Gera, Thüringen, statt. Pyrotechnik, Musik und ein tolles Rahmenprogramm erwartet die Zuschauer.
Viba Nougat Welt Schmalkalden
Viba Nougat Welt Schmalkalden, Thüringen, Eröffnung der Viba Nougat Welt in Schmalkalden. Am 05.02.2012 eröffnet die Viba Nougat Welt ihre neuen Räumlichkeiten in Schmalkalden. Die Erlebnis-Confiserie ist ein tolles Ausflugsziel für die ganze Familie in Thüringen.